Unser Heim

Unser Heim wurde 1982 in der Mitteläule errichtet und noch im selben Jahr bezogen.

heim

Ursprünglich als Sanitätsbaracke im Tiroler Kühtai erbaut, wurde es damals demontiert, nach Nüziders transportiert und an seinem jetzigen Standort wieder zusammengesetzt.

Über die Jahre habe wir unsere liebgewonnene Holzhütte immer weiter aus- und umgebaut. Heute verfügt das Heim über eine gut ausgestattete Küche, WCs mit Duschen, einen großen Aufenthaltsraum und drei Stufenzimmer.

Gerne vermieten wir unser Heim für Lager, Ausbildungen oder Seminare an Pfadfindergruppen, Jugendorganisationen oder soziale Einrichtungen aus dem In- und Ausland. Für Festivitäten jeglicher Art steht die Hütte nicht zur Verfügung.

Vermietungsanfragen dürfen gerne an vermietung@pfadi-nueziders.at gerichtet werden.


Heimbelegung


Legende: interne Vermietung | externe Vermietung


Anfahrtsplan


1

 

Bevor wir unser Heim in der Mitteläule bezogen, verbrachten wir die ersten 10 Jahr unseres Bestehenes in der alten Sennhütte oberhalb des Nüziger Friedhofs.

Das rustikale Heim, bot neben einer zentralen Feuerstelle, einen von Spinnen bewohnten „Käskeller“ und ein – über eine abnehmbare Stiege – zugängliches Matrazenlager.

Nach unserem Auszug verfiel das Gebäude zunehmend und wurde schließlich abgerießen.