Sommerlager WiWö/GuSp 2017

Diesen Sommer verbrachten wir Wichtel und Wölflinge unser Sommerlager von 10.07.2017 bis zum 14.07.2017 im Pfadiheim in Völs. Ganz nach dem Motto Safari verbrachten wir fünf ereignisreiche, lustige und tolle Tage. Die Kinder lernten, wie man sich richtig in der Natur verhält, was Umweltschutz bedeutet, was es im Völser Wald alles zu entdecken gibt und welche Tiere der Alpen heute noch bei uns heimisch sind. Nebenbei durfte der Spaß natürlich nicht zu kurz kommen. Ein paar Eindrücke könnt ihr aus unserer Fotogalerie entnehmen.

Danke liebe Kinder, für einen so tollen Jahresabschluss, und danke an unsere Eltern, für euer Vertrauen und eure Unterstützung. Wir wünschen euch allen einen schönen, erholsamen Sommer und freuen uns schon auf den Herbst!

Und jetzt ab zu den Fotos!

WiWö-Winterlager

Vom 05.01.2017 bis zum 08.01.2017 verbrachten unsere Wichtel und Wölflinge ihr viertägiges Winterlager im verschneiten Alberschwende. Die Kinder haben in diesen Tagen die harte Ausbildung zu waschechten Detektiven angetreten und neben Rodeln und Spielen im Schnee standen ein Erste Hilfe Kurs, die Auffrischung des Taschenmesserführerscheins, der Beweis des Spürsinns und der erforderliche Nachweis der körperlichen Leistungsfähigkeit auf dem Programm. Die Prüfungen wurden alle mit Bravour gemeistert und wir durften sieben genehmigte Detektivausweise ausstellen. Besonders stolz sind wir, dass sich die Kinder das Erste Hilfe-Spezialabzeichen der PPÖ verdient haben.

Wir möchten uns bei Helmut von den Pfadis Alberschwende für die liebevolle Betreuung während dieser Tage und das wirklich tolle Pfadiheim und bei den Eltern der Kinder für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken und freuen uns schon auf unser nächstes Lager.

Die Fotos vom Lager findet ihr im Album.

Sommerlager WiWö/GuSp 2016

Die Wichtel und Wölflinge verbrachten ihr Sommerlager heuer gemeinsam mit den Spähern im Pfadiheim in Nüziders. Ganz nach dem Motto „Klein aber Oho – Wir entdecken Vorarlberg“ sind wir in unsere Hauptstadt gereist, haben Fotosafaris gemacht, Ortserkundungen durchgeführt, sind um den Lünersee gewandert und haben bei einer Nachtwanderung die Winkel von Nüziders neu kennengelernt. Der Spaß durfte dabei nicht zur kurz kommen, und so haben wir auch viel zusammen gespielt und die eine oder andere Wasserschlacht veranstaltet. Beim Abschlussabend, bei dem die Kinder noch einmal die Highlights der Fotosafari in einem genialen Sketch zusammenfassten, hat unser Alessandro noch sein Pfadiversprechen erneuert und auf die Nüziger Fahne abgelegt. Dank uns allen wurde das Sommerlager wieder einmal ein einzigartiges Erlebnis und wir freuen uns schon auf den Herbst!

Die Fotos vom Sommerlager sind in der Gallerie zu finden!

Sonnwend 2016

Wie die letzten zwei Jahre auch schon machten dieses Jahr wir, die RaRo ein Sonnwendlager, welches am Samstag, den 18.06.2016 begann. Am Nachmittag trafen wir uns beim Pfadiheim, wo wir Holz, Essen, usw. einpackten und uns anschließend auf den Weg zum Muttersberg machten. Dort hatten wir eine Hütte, bei der wir übernachten konnten. Später wanderten wir aufs Breithorn hinauf, wo wir unser Sonnwendfeuer machten und den schönen Ausblick genossen.

Am nächsten Morgen frühstückten wir gemeinsam und dann gingen wir wieder nach Nüziders, wo unser Lager endete. Obwohl das Wetter nicht ganz mitspielte hatten wir trotzdem ein lustiges, tolles und schönes Lager. Ein großes Dankeschön an unsere Leiter, die alles organisierten und somit dieses Lager ermöglichten!

Hier findet ihr die Bildern vom Lager.

Voranmeldung SoLa WiWö/GuSp

Liebe Pfadis, liebe Eltern!

Der Sommer kommt unaufhaltsam näher und somit wird es Zeit euch über das anstehende Sommerlager unserer WiWö und GuSp zu informieren.

Unser Lager findet heuer vom 21. bis 24.07.2016 statt.

Alle weiteren Details und die Voranmeldung findet ihr in der Ausschreibung.

Wir freuen uns schon riesig auf ein sicher tolles und unterhaltsames Lager!

Fotos vom Winterlager

Heuer hatten wir, die CaEx und RaRo unserer Gruppe wieder ein Winterlager. Nach einer ausgiebigen und teils auch kräfteraubenden Wanderung kamen wir spätabends in Laguz an. Am Samstag schliefen wir lange aus und kochten anschließend das Mittagessen auf dem Feuer, was dadurch ziemlich viel Zeit in Anspruch nahm. Den restlichen Nachmittag verbrachten wir draußen. Dort gruben wir unteranderem ein Loch um herauszufinden, wie hoch der Schnee lag. Wir kamen auf erstaunliche 1,60 m. Den Abend und somit das Ende des Lager ließen wir mit einem gemütlichen Spieleabend ausklingen. Am nächsten Morgen machten wir uns dann wieder auf den Weg nach Nüziders. Wir möchten uns noch recht herzlich bei unseren Leitern für dieses tolle und unterhaltsame Lager bedanken.

Julia und Tami

Hier gehts zum Fotoalbum.