Zu Besuch bei der Bundespolizei

Am Samstag, den 06.05.2017, haben wir Wichtel und Wölflinge uns schon früher im Pfadiheim getroffen und gemeinsam das richtige Verhalten im Straßenverkehr trainiert und die Bedeutung der wichtigsten Verkehrszeichen gelernt. Im Anschluss daran haben wir uns mit dem Zug auf den Weg nach Bregenz zur Polizeistation gemacht, in der uns Polizist Alex erklärt hat, was die Spurensicherung macht, wie die Kriminalpolizei arbeitet und was ein Polizist alles für Aufgaben hat. Wir durften auch am eigenen Leibe erfahren, wie es sich in einer Zelle anfühlt und ein Streifenwagen von innen ausschaut. Auch die Schutzausrüstung der Polizei durften wir testen und mit einer Polizistin der Spurensicherung Finger- und Schuhabdrücke nehmen. Wir möchten uns bei Alex für die spannende und sehr lehrreiche Führung durch die Polizeistation bedanken und konnten sehr viel über die Aufgaben der Bundespolizei lernen.

Hier geht es zu den Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.